Was es mittel wenn sie sehen drei schwarze krahen




Was es mittel wenn sie sehen drei schwarze krähenMythen uber Krahen erzahlen Geschichten von Gluck, Wehe Sonntag, 2. Juli 2000 Von Ljubica Gojgic, Post-Gazette Staff Writer Wenn Sie sehen, eine Krahe flattert seine Flugel, Vorsicht: Ein gro?er Unfall ist im Begriff zu passieren. Sie wollen auch nicht eine Krahe sehen, die Ihrer Tur zugewandt ist, denn das signalisiert Gefahr. Und wenn eine Krahe auf einem Haus mit einem roten Faden im Schnabel sitzt, rufen Sie die Feuerwehr-Posthaste, weil die Flammen weit hinter sich. Diese Aberglauben kommen aus Asien, und sie sind nur einige der Noten von Mythen, die die ungluckliche Krahe und ihren etwas gro?eren Cousin umgeben, der Rabe. Nicht alle Vorhersagen mit Corvus brachyrhynchos und seinen Verwandten sind beangstigend. Eine romantische Seele konnte nicht auf etwas Besseres als auf eine Krahe hoffen, denn es bedeutet, dass die Herzen Wunsche erfullt werden. Der einzige heikle Teil ist, dass der Vogel aus dem Sudwesten bei Sonnenuntergang fliegen muss. Der gleiche Vogel, der aus der gleichen Richtung mittags kommt, bedeutet, da? dein Feind kommt, nicht dein Geliebter. Andere Richtungen und verschiedene Stunden andern die Mitteilung, aber der Ebenholzbote bleibt der selbe. Krahen sind seit langem mit dem Tod in vielen Kulturen in Verbindung gebracht worden, weil sie oft gefunden werden konnten Futterung auf Tier-und menschliche Uberreste auf Schlachtfeldern oder Friedhofe. Und wahrend solche Vogel wie Schwalben und Storche als Zeichen des Fruhlings oder der Geburt begru?t werden, wird eine Versammlung von Krahen manchmal ein Mord genannt, der aus einem weiteren Mythos, dass die Krahen sitzen wird im Urteil uber ihre eigenen und dann toten. Diejenigen, die glauben, dass die Krahe einen Bum Rap bekommt, konnen es teilweise auf Apollo, einem griechischen Gott, der dafur bekannt ist, seine Wut auf eine beliebige Anzahl von Sterblichen zu entlasten, beschuldigen. Nach der griechischen Mythologie war der Rabe ursprunglich ein schoner, silberwei?er Vogel, bis es das Ungluck hatte, Apollo zu sagen, da? sein menschlicher Geliebter, Coronis, ihn fur einen blo?en Menschen verworfen hatte. Apollo drehte die Vogelfedern schwarz. Nicht jeder engagiert sich in Krahe Bashing. Viele Indianerstamme sahen die Krahe als weise Beraterin und den Geist der Weisheit und des Gesetzes. Der nordische Gott Odin benutzte zwei Krahen - Hugin und Munin, die Gedanken und Erinnerungen darstellten - als seine taglichen Beobachter der Welt. Und Mitglieder der American Society of Crows and Ravens, die 1982 gegrundet wurde, zitieren gern den amerikanischen Schriftsteller und Abolitionisten Henry Ward Beecher, der sagte: Wenn Manner Flugel hatten und schwarze Federn trugen, waren nur wenige von ihnen klug genug, um Krahen zu sein. Fur weitere Informationen uber Krahen, uberprufen Sie diese Internetseiten: American Society of Crows und Raben, azstarnetFREQUENTLY FRAGEN UBER KRAHE Anmerkung: Die meisten dieser Antworten beziehen sich auf die American Crow, Corvus brachyrhynchos. Viel von den Informationen hier ist von meiner eigenen Forschung auf Krahen in zentralem New York, wo ich andere Quellen benutzte, die ich versucht habe, das Material zu verweisen. - Dr. Kevin J. McGowan, Cornell Lab der Vogelkunde. Diese Seite ist noch sehr im Bau Letzte Aktualisierung am 9. November 2010 Andere Dinge, die ich havent vollstandig beantwortet noch Was Krahen essen Warum Krahen sammeln in Herden wahrend des Tages Wie klug sind Krahen Sind Krahen immer gro?er Sind Krahenpopulationen zunehmen Wie konnen Sie sagen, ein Mannliche Krahe von einer Frau Wie viele verschiedene Anrufe tun Krahen Warum Krahen hassen Eulen Do Krahen spielen Do Krahen machen gute Haustiere Eines der gro?en tierischen Phanomenen der Welt ist die Versammlung der gro?en Anzahl von Vogeln in einer einzigen Gruppe zusammen schlafen. Solche kommunalen Schlafgruppen sind bekannt als quotroosts. quot Viele Arten Roost in Gruppen wie Dinge wie Krahen, Rotkehlchen, Stare, Amseln, Schwalben und Reiher. Die meisten tun dies nur au?erhalb der Brutzeit. Einige Arten, wie Stare, auch Futter zusammen in gro?er Zahl. Andere, wie Reiher, zerstreuen sich aus diesen Sammelgebieten, um einzeln zu futtern. Fur Krahen sind Quartiere in erster Linie eine Herbst-und Wintersache. Die Niveaus fallen im Winter an und fallen dann in der Nahe des Beginns der Brutzeit (meist im Marz) ab. Es scheint, dass alle Krahen kommen Winterquartiere, auch territoriale Zuchtkrahen. Die meisten Zuchtkrahen schlafen auf ihren Territorien wahrend der Brutzeit, aber schlie?en sich den Quartieren an. Fur ein interessantes Konto eines gro?en stadtischen roost im zentralen New York (oben dargestellt), uberprufen Sie heraus die Web site gewidmet dem roost in Auburn, NY ltcom-sitesavethecrows gt. Gerade warum Vogel in solchen gro?en Gruppen versammeln, ist noch weitgehend eine Frage der Vermutung. Eine Reihe von Hypothesen wurden konstruiert, um es zu erklaren: Eins ist, dass die Vogel einfach in der gunstigste Ort versammeln (Schutz vor Raubtieren, Schutz vor den Elementen, die nur Baume geeignet fur Roosting, etc.), und sie dont mind tun Es mit einem Haufen anderer Vogel. Diese Idee ist vergleichbar mit einem uberfullten Hotel: Jeder hat die gleichen Bedurfnisse an der gleichen Stelle erfullt, aber niemand ist wirklich mit anderen interagieren. Eine andere Idee ist, dass die Vogel erhalten einige Schutz vor Raubtieren, indem sie in einer gro?en Gruppe. Dies ist die quotwagontrainquot Analogie: Sicherheit in Zahlen. Krahen haben am meisten Angst vor gro?en Eulen, und das Schlafen mit einem Haufen anderer Krahen konnte einen Schutz fur eine einzelne Krahe leisten. Eine weitere Idee ist die Hypothese des Informationszentrums, in der Informationen uber profitable Futtergebiete ubertragen werden. Die Idee ist, dass eine Person, die sich schlecht futterte sich an einem Tag kann fur andere Personen, die in die Roost, die fett und glucklich sehen, sehen, dass offensichtlich eine reiche Quelle der Nahrung gefunden. Dann kann die hungrige Person entweder backtrack die glucklichen Flugwege, oder folgen sie aus dem ersten, was am Morgen, um die gute Nahrung Quelle. Eine andere Nahrung bezogene Idee ist die patch-sitzende Hypothese. Diese Theorie ist ahnlich wie die erste, die erwahnt wird, in der sich Roosts um eine gro?e, nicht verteidigungsfahige, zuverlassige Nahrungsmittelquelle versammeln. Also, erste Sache und letzte Sache in den Tag, ist das Essen zur Verfugung. Es muss nicht das beste Essen sein, aber es ist etwas zu essen, um sie gehen. Die Vogel konnen dann zerstreuen und tun, was sie tun mussen, nachdem sie irgendeine Art von Fruhstuck zuerst hatte. Roosts, dann, bilden in geeigneten roosting Lebensraum in der Nahe dieser gro?en Nahrungsquellen. Fur Krahen, so reichlich Quellen konnten Deponien, kommerzielle Kompostierung Einrichtungen oder bestimmte Arten von landwirtschaftlichen Bereichen sein. Krahen sammeln sich in gro?en Quartieren im Herbst und Winter, solange es Krahen gab. Krahenquartiere konnen von kleinen zerstreuten Quartieren von unter hundert Individuen zu den spektakular gro?en Quartieren von Hunderttausenden oder sogar mehr als einer Million Krahen reichen. Ein Quartier in Fort Cobb, Oklahoma wurde geschatzt, uber zwei Millionen Krahen zu halten (Gerald Iams, 1972 , Staat von Oklahoma Upland Game Inventory W-82-R-10). Die meisten Quartiere sind viel kleiner, aber Quartiere von Zehntausenden sind haufig. Vor dem Weg zum Roost, Krahen sammeln sich in einigen Bereich entfernt von der endgultigen Roosting-Website, in der Regel eine Stunde oder zwei vor vollstandiger Dunkelheit. Hier verbringen die Krahen viel Zeit und rufen, jagen und kampfen. Gleich bei der Dunkelheit wird der Hauptteil der Gruppe in Richtung der letzten Roosting Spot zu bewegen. Manchmal ist diese letzte Bewegung relativ ruhig, aber meist ist sie immer noch ziemlich laut. Ich habe Krahen gesehen, die aus mehreren getrennten Versammlungsgebieten zusammenkommen und zu einem letzten Staging-Bereich gehen, wo sie alle miteinander verschmelzen, dann geht jeder zum letzten Quartier. Das endgultige Quartier kann eine zusammenhangende Gruppe in einem einzelnen Waldschlitz sein, oder es kann ziemlich diffus auf einem breiten Bereich geeigneter Baume ausgebreitet werden. Viele, vielleicht die meisten Menschen, die Zeugen gro?e Quartiere oder die Fluglinien zu ihnen sind an Alfred Hitchcocks Film quotThe Birds. quot erinnert Ich denke, diese Assoziation ist unglucklich. Es macht die Anspielung, dass irgendwie, was wir beobachten, ist unheimlich, unnaturlich und bedrohlich. In der Tat ist es keines der oben genannten, sondern eines der naturlichsten Dinge der Welt. Ich wurde es vorziehen, diese Assoziation mit der Vorstellung zu ersetzen, dass solche Quartiere etwas zu bewundern sind. Fur mich bringen sie immer die Idee von Passagiertauben. Als Europaer zuerst nach Nordamerika kamen, war die Passagiertaube (Ectopistes migratorius) der haufigste Vogel der Welt. Wandernde Herden sollten den Himmel stundenlang verdunkeln, wahrend sie vorbeikamen. Trotz ihrer unglaublichen Fulle sind sie jetzt vollig verschwunden, ausgestorben durch die fruhen Jahre des 20. Jahrhunderts. Eine Kombination von Lebensraumzerstorung (die vollige Verwustung der ostlichen Hartholzwalder) und die Jagd zum Verkauf als Fleisch in Handelsmarkten zerstorten eine der gro?ten Naturschauspiele der Erde. Keine einzige Passagiertaube ist heute noch auf der Erde und auch keine Leute, die sich daran erinnern, ihre riesigen Herden zu sehen. Ich mochte, dass die Menschen die gro?en Versammlungen der ahnlich gro?en amerikanischen Krahen ansehen, die nach Roost gehen und glauben, dass sie trotz der beeindruckenden Moglichkeiten nur die geringste Andeutung dessen sind, was die Passagiertaubenscharen hatte sein mussen. Warum sind diese Quartiere vor kurzem in die Stadte eingezogen? Eine Reihe moglicher Erklarungen gibt es fur den relativ neuen Zufluss von Krahen in stadtische Gebiete. Die Vogel machen keine drastischen Verschiebungen im Verhalten Krahen sammeln sich in Winterquartiere so lange, wie es Krahen gab. Wir wissen zum Beispiel aus den Arbeiten der 1930er Jahre von John Emlen an der Cornell University, dass sich im Winter 1932/33 etwa 25.000 Krahen in einem Quartier in der Nahe von Auburn, NY, versammelten und dass 1911-12 ein gro?er Wohnsitz anwesend war (Emlen, JT Jr. 1938, Midwinterverteilung der American Crow in New York State, Okologie 19: 264-275). Der gro?e Unterschied ist, dass sie roosting 3 Meilen sudlich der Stadt dann roosting smack in der Innenstadt von Auburn heute. Jede Zunahme der Gro?e des Quartiers ware unmerklich, verglichen mit der Anderung des Gebietsschemas. Ein paar Dinge konnten zusammengearbeitet haben, um Krahen in die Stadt zu bekommen (sowohl fur das Nesting als auch fur das Roosting): 1) Die Ausweitung des Bundes-Migrationsvogelgesetzes von 1918 auf die Krahen. An diesem Punkt wurde die Jagd der Krahen geregelt. Nicht mehr konnte irgendjemand irgendwo Schusse an Krahen machen, sondern musste dies (theoretisch) innerhalb der verbotenen Richtlinien und der Jagdsaison tun. Es ist moglich, dass diese Veranderung zu einer Verringerung des Schie?drucks auf Krahen gefuhrt hat, wodurch sie toleranter gegenuber der Anwesenheit von Menschen werden konnen. 2) Ein Verbot der Entladung von Schusswaffen innerhalb der Stadtgrenze. Es ist denkbar, dass Krahen irgendwie stolperten uber die Tatsache, dass sie nicht in Stadten aufgrund der ortlichen Verordnungen gegen Schie?en in der Stadt erschossen werden konnte. So, in der Tat Krahen haben konnte irgendwie herausgefunden, dass das Beste, was zu tun, um mit ihrem Feind zu leben war, so nah wie moglich zu bekommen, nicht wegbleiben. Viele Krahenjager tun die meisten ihrer Jagd entlang Fluglinien der Krahen, die sich zu roost. Diese Fluglinien durch stadtische Gebiete sind geschutzt, diejenigen in landlichen Gebieten sind es nicht. Sobald Krahen die Stadtbarriere uberwanden, konnten eine Reihe von moglichen Vorteilen auf sie ausgedehnt werden: a) Stadte sind warmer als landliche Gebiete. In den meisten Orten eine Differenz von 5-10 Grad F existiert, manchmal auch als Quotheat Bubblequot uber Stadte bezeichnet. Da Roosting ein Winterphanomen ist, konnten warmere Stellen wichtig sein. B) Die Populationen der Great Horned Owl (Bubo virginianus) sollten in stadtischen Gebieten niedriger sein. Neben Menschen mit Gewehren stellen Great Horned Owls die gro?te Gefahr fur eine erwachsene Krahe dar. Great Horned Owls nehmen Erwachsene sowie nestling Krahen mit gro?er Regelma?igkeit. (Das ist, warum Krahen hassen sie so viel) Eulen sind wahrscheinlich regulare Begleiter an Krahenstadten, wie Eulen aufwachen, wie die Krahen in die Quartiere gehen, und schlafende Krahen sollte ziemlich einfach Kommissionierung sein. C) Kunstliches Licht unterstutzt Krahen bei der Beobachtung von Eulen. Ich habe bemerkt, dass viele stadtische Krahenstamme nicht in schonen dichten Baumen liegen, in denen die Krahen Mikroklimavorteile, wie Schutz vor Wind oder Kalte, haben wurden. Vielmehr hocken die Krahen auf den Spitzen der nackten Zweige der blattlosen Laubbaume. Ich war ziemlich erstaunt daruber, aber dann bemerkte ich, dass viele (die meisten) Quartiere in der Nahe von Quellen fur helle Beleuchtung, wie Stra?enlaternen und Parkplatz Lichter, wie die Lichter in der Auburn Gefangnis und Syracuse University befinden. Es macht Sinn fur Krahen, wie quotnightlightsquot, um sie vor ihrem gro?ten Bogeyman, die gro?e gehornte Eule zu schutzen. Krahen sehen nicht gut nachts Eulen tun. Krahen in der Nahe von Stra?enlaterne konnten nahenden Eulen sehen. Auch wenn eine Krahe mitten in der Nacht (vermutlich von einer Eule, die Krahen nimmt) erschreckt wird, konnen die Krahen in beleuchteten Stadtgebieten sehen, wo der Raubtier ist, und vielleicht noch wichtiger ist, dass sie einen anderen Stab finden konnen . Sie konnen sich vorstellen, dass fliegen blind in die Dunkelheit ist nicht etwas, was ein Vogel zu tun. Ich war uberrascht uber die Menge an Aktivitat am Auburn Roost auch nach der Dunkelheit. Die Krahen machten noch viel Larm und fliegen sogar von Baum zu Baum. In anderen Quartieren habe ich beobachtet, dass in dunkleren Orten die Krahen ruhten ziemlich schnell und keine Bewegungen zwischen den Baumen wurden kurz nach der volligen Dunkelheit zu sehen. D) Stadtgebiete bieten gro?e Baume fur Quartiere. An vielen Stellen befinden sich einige der gro?ten Baume in stadtischen Gebieten. Viele Baume in Parks und Friedhofen wurden vor der strengen Protokollierung des Ende des letzten Jahrhunderts geschutzt und sind einige der altesten Baume um. Diese gro?en Baume konnen fur Krahen besonders attraktiv sein. Amerikanische Krahen konnen als teilweise wandernd betrachtet werden. Das hei?t, einige Populationen wandern, andere sind resident, und in anderen wandern nur einige der Krahen. Krahen in den sudlichen Teilen ihrer Reichweite scheinen resident zu sein und nicht zu migrieren. Sie konnen einige Anderungen in ihrer Nutzung des Weltraums zu diesem Zeitpunkt zu machen, verbringen mehr Zeit aus dem Territorium zu Futter-und Roost. Krahen wandern aus den nordlichsten Teilen ihrer Reichweite. Es wurde festgestellt, dass die Krahen aus diesen Gebieten wandern, in denen die minimale Januar-Temperatur im Durchschnitt 0 F. Naturlich verlassen Krahen die nordlichen Great Plains im Herbst und verlassen Saskatchewan und Alberta in den unteren Ebenenstaaten Nebraska, Kansas und Oklahoma Kalmbach, ER und SE Aldous 1940. Winterstreifen von Oklahoma-Krahen, Wilson Bull, 52: 198-206). Krahen konnen gesehen werden, uberqueren die Gro?en Seen im Fruhjahr und Herbst, und diese Vogel wandern zweifellos zu und von Teilen von Kanada. Krahenzucht im Hochland New York sind teilweise wandernd. Zuchtvogel und die meisten der markierten Einzelpersonen in meiner Studie scheinen, um den ganzen Winter zu bleiben. Das Zuchtpaar scheint sein Zuchterritorium jeden Tag des Jahres zu besuchen, obgleich sie an anderen Platzen ruhen und futtern. Nicht-Zuchter konnen verbringen viel Zeit auf dem Heimatgebiet, oder verbringen konnen Zeit weg. Viele Einzelpersonen wandern um das lokale Gebiet, das verschiedene foraging Herden an folgenden Tagen verbindet. Sie konnen wahrend dieser Zeit das Heimatgebiet besuchen oder auch nicht besuchen. Andere Nicht-Zuchter verlassen das Gebiet vollstandig fur mehrere Monate. Einige der Vogel, die ich in Ithaca, NY getaggt habe, wurden (Schuss) wiedergewonnen oder gesehen in Pennsylvania wahrend des Winters. Eine Einzelperson (weniger als ein Jahr alt) wurde an einem Komposthaufen in Nordpennsylvania mit einer Menge der Krahen gesehen, und drei Wochen spater war es zuruck in Ithaca mit seinen Eltern, die anfingen, zu nisten. Es half den Eltern, junge in diesem Jahr aufzuziehen, und blieb im Bereich uber nachfolgenden Wintern. Wie viele Jungbruder kann eine Krahenfamilie in einem Jahr produzieren Im Allgemeinen haben amerikanische Krahen nur eine erfolgreiche Brut im Jahr. Abbildung es so: es dauert von ein bis zwei Wochen, ein Nest zu bauen (immer ein neues mit jedem Nesting-Versuch), 6 Tage, um Eier (2-6 Eier, Durchschnitt von 4.7 in meiner Studie), 19 Tage Inkubation zu legen (Beginnend mit dem vorletzten oder vorletzten Ei, dh dem vorletzten oder dem nachsten bis zum letzten Ei in Abhangigkeit von der Kupplungsgro?e), 35 Tage im Nest vor dem Fluchten (30-45) und dann 6 Wochen bis 2 Monate, um die Jugend zur Unabhangigkeit zu futtern. Das fugt bis zu fast 4 Monate von Anfang bis Ende. Obwohl amerikanische Krahen eine der fruhesten Nistgattungen in New York sind (Verlegung von Eiern in der letzten Marzwoche), konnen sie nicht hoffen, zwei Brut im Jahr abzuziehen. In meiner Studienpopulation, wenn ein Nest nach der ersten Woche oder zwei Mai versagt, versucht das Paar nicht, in den meisten Jahren zu rennen. Gelegentlich in einigen Jahren werden einige Paare eher spat nach einem letzten Versagen zurucknehmen. Die jungsten Jugendlichen, die ich am 7. Juni gebunden habe. Nest Erfolg ist 50 (durchschnittlich in meinem Studium) oder weniger (andere Studien), und nur selten erfolgreich Krahen erhohen alle jungen von allen Eiern sie lag. Durchschnittlich in meiner Studie produzieren landliche Nester 4 Junge pro erfolgreiches Nest und stadtische Nester produzieren 3. Durchschnittliche Kupplungsgro?e in beiden Bereichen ist 4.7. Die meisten Krahen nicht einmal leben ein Jahr, nachdem er im Ei oder als Nestlinge gestorben. In meiner Studie Bevolkerung der amerikanischen Krahen in Ithaca, New York, gerade ungefahr Halfte der Nester gelingt, Junge zu produzieren. Von der jungen I-Band im Nest eine Woche vor dem Fluchten, sind etwa die Halfte lebendig und mit ihren Eltern im nachsten Jahr. Naturlich sind einige verschwunden und nicht gestorben, aber das ist eine ziemlich gute Uberlebensrate fur Vogel sowieso. Sobald sie uberleben, dass im ersten Jahr haben sie eine gute Chance, es fur mehrere Jahre mehr. Keiner meiner Vogel versucht zu zuchten, wenn sie ein Jahr alt sind, und einige sind sechs Jahre alt und helfen immer noch ihren Eltern. Durchschnittliches Alter der ersten Reproduktion fur Frauen ist 3,3 Jahre, und Manner durchschnittlich 4,9 Jahre. Zuchter haben etwa 93 jahrliches Uberleben. Meine Uberlebensdaten (voreingenommen auf die kurze Seite von denen, die verschwinden) deuten darauf hin, dass einige Krahen leben sollten, um 17 - 21 Jahre alt zu sein, dies ist eine Anderung in der Vorhersage von dem, was ich vor Dez 1998 auf der Grundlage einer Reanalyse des Uberlebens gepostet hatte Daten. Die alteste bekannte Wild American Crow war 29 12 Jahre alt (siehe Dilling, 1988, Ontario Bird Banding Association Newsletter 33: 2-3.). Der zweitalteste bekannte war jedoch nur 14 Jahre, 7 Monate (Clapp et al., 1983, Journal of Field Ornithology, 54 (2): 123-137). Ab November 2010 haben wir 2, wahrscheinlich 3 Krahen, die als Nestlinge im Jahr 1993, die noch am Leben sind banded, so dass sie derzeit 17 Jahre und 7 Monate alt. Hier ist ein Foto von einem von ihnen, AP HART93, als er gerade 17 war. Sie konnen sehen, dass seine farbigen und metallischen Bands gefallen sind, und das hat nur die Reste seiner Flugel-Tags. Was ist der Unterschied zwischen einer Krahe und einem Raben Krahen und Raben, obwohl in der gleichen Gattung (Corvus) sind verschiedene Vogel. (Denken Sie an Leoparden und Tiger sind beide in der Gattung Panthera und sind offensichtlich verwandt, aber sie sind ganz verschiedene Tiere.) Die Worter quotcrowquot und quotravenquot selbst haben wenig oder keine echte taxonomische Bedeutung. Das hei?t, der australische Quotrevensquot ist starker mit dem australischen Quottwort verwandt als dem Common Raven (Corvus corax). Im Allgemeinen werden die gro?ten schwarzen Arten, normalerweise mit shaggy Halsfedern, Raben genannt und die kleineren Arten werden betrachtet Krahen. Gemeinsame Raben konnen von American Crows durch ein paar Dinge erzahlt werden. Der Gro?enunterschied, der riesig ist, ist nur bei etwas anderem nutzlich, um sie zu vergleichen. Raben sind so gro? wie Rotschwanz-Falken, und Krahen sind gut krahengro?. Der keilformige Schwanz des Raben ist ein guter Charakter, wenn man ihn gut sehen kann. Krahen zeigen manchmal eine scheinbare Keilform zum Schwanz, aber fast nie, wenn sie gefachelt wird, wahrend der Vogel steigt oder Banken (au?er fur eine kurze Zeit wahrend der Molte im Sommer). Subtilere Buchstaben schlie?en ein: ravens steigen mehr als Krahen an. Wenn Sie ein Ankreuzfahrzeug sehen, das mehr als einige Sekunden ansteigt, uberprufen Sie es ein zweites Mal. Krahen tun nie den Salto im Flug, den gemeine Raben haufig tun. Raben sind langer im Hals als Krahen. Die gro?ere Rechnung des Raben kann im Flug gesehen werden, aber es ist tatsachlich weniger offensichtlich als der lange Hals. Rabenflugel sind anders geformt als Krahenflugel, mit langeren Vorsprungen (quotfingersquot) mit mehr Schlitzung zwischen ihnen. Wie meine Nachbarin sagte, sind die Ravens diejenigen, deren Flugel du durchschauen kannst. Die langeren Primarfarben machen die Flugel an dem Handgelenk mehr gebogen als eine Krahe, wahrend der Vogel fliegt, und der quothandquot Teil kann fast spitz aussehen. Wenn gesehen, in einem guten Blick, die riesige Rechnung und shaggy Hals eines Raben diagnostiziert werden. Die obere und untere Rander der Schnur sind fur die meisten ihrer Lange (34) in Raben parallel, wahrend bei Krahen die abwarts gerichtete Kurve irgendwo um 23 des Ausweichens fur Manner und ungefahr auf halbem Weg fur Frauen beginnt. Aber erinnern Sie sich, Raben sind ziemlich selten hier Ithaca, NY. Wenn Sie eine wirklich gro?e crowquot sehen, sind die Chancen gut, dass es wirklich eine Krahe ist. Ja, es gibt gro?e Krahen und kleine, aber man konnte nicht sagen, welche war was. Jeder Unterschied in der Gro?e (380g - 660g ist der Gewichtsbereich um hier 800 - 950 mm Spannweite) unter den Individuen ist nicht nachweisbar, da der Bereich des Erscheinungsbildes einer einzelnen Krahe (durch Flusen oder Sleeking seine Federn) gro?er ist. American Crows machen die vertraute Quotcaw-Caw, sondern haben auch ein gro?es Repertoire an Rasseln, Klicks und sogar klare Glocken wie Noten. Jedoch geben sie nie etwas, das den allgemeinsten Anrufen der gemeinen Raben ahnelt. Der bekannteste Ruf eines Raben ist ein tiefes, nachhallendes Krachzen oder Quarkgronk. Nur gelegentlich wird ein Rabe einen Ruf ahnlich einer Krahenquote machen, aber selbst dann ist er so tief, da? er leicht von einer wirklichen Krahe zu unterscheiden ist. Ravens machen auch eine Vielzahl von verschiedenen Noten. Es ist gesagt worden, dass, wenn Sie etwas im Wald horen, dass Sie nicht identifizieren konnen (vorausgesetzt, Sie kennen alle gemeinsamen Waldgerausche), es ist ein Rabe. Wie sagen Sie einer Fisch-Krahe von einem amerikanischen Krahen-Fisch Krahen (Corvus ossifragus) sind eine ziemlich kleine Art der Krahe, die zu den sudostlichen Vereinigten Staaten endemisch ist. In der Regel wurden sie auf die Kuste von Sud-New England nach Texas beschrankt, aber in den letzten Jahrzehnten haben ihre Reichweite erweitert, vor allem im Inland bis gro?e Flusse. Sehlich, Fish Crows sind schwer zu sagen, von American Crows. Wenn man nicht viel Erfahrung in der naheren Betrachtung der Art hat, wird die Identifikation nur sicher durch Stimme durchgefuhrt. Die Anrufe von Fish Crows und American Crows sind leicht auseinander zu bringen. American Crows am haufigsten geben die vertrauten quotcaw caw. quot Fish Crows haben eine viel mehr nasal nennen, die besser aufzahlen konnen quotawhquot oder quotuhn. quot Die meisten diagnostischen Aufruf der Fish Crow ist die doppelte Bemerkung quotuh-uh. quot Ich sage immer, dass Wenn Sie die Art der Krahe sagen wollen, fragen Sie ihn, wenn es eine amerikanische Krahe ist. Fish Crows wird dies durch ihre emphatischen quotuh-uhquot verweigern Fish Crow Anrufe konnen mit den betteln Anrufe von American Crows verwechselt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Bettelrufe nicht nur von abhangigen jungen Krahen, sondern auch von erwachsenen Krahen in bestimmten Situationen gegeben werden. Am meisten prominent, fruh im Zuchtzyklus der amerikanischen Krahen die Weibchen geben bettelnde Anrufe haufig. Fur eine ausfuhrlichere Diskussion dieser Identifizierung Problem, gehen Sie zu meiner speziellen Fish Crow ID Seite. Der im Jahre 1916 zwischen den Vereinigten Staaten und Gro?britannien (fur Kanada) ratifizierte Volkerwanderungsvertrag (Wochen-McLean-Migrationsvogelgesetz), der 1916 verabschiedet wurde, trat im Jahr 1918 als Gesetz des Volkerwanderungsgesetzes in vollem Umfang in Kraft Foderalen Schutz fur die meisten Vogel in Nordamerika, aber nicht erweitern Schutz fur Krahen, und Krahen wurden weiterhin als Quertragerquoten uber die meisten ihrer Reichweite erschossen werden. Im Jahr 1936 wurde Mexiko in den Vertrag aufgenommen, aber noch Krahen waren ungeschutzt. Im Jahr 1972 Anderungen des Vertrages erweiterten Schutz auf 63 Familien von Vogeln gemeinsam fur die Vereinigten Staaten und Mexiko, einschlie?lich Raubvogel und Krahen. Infolgedessen, zumindest theoretisch, sind alle geburtigen Vogel in den Vereinigten Staaten durch Gesetz geschutzt, aber spezielle Erlaubnisse konnen erhalten werden, um Falle der Storungsvogel zu behandeln, die Schaden oder Storungen verursachen. Dieses Gesetz macht es illegale Quoten zu besitzen, zu transportieren oder zu exportieren alle Zugvogel, oder irgendein Teil, Nest oder Ei eines solchen bird. quot (Das hei?t, Sie konnen nicht legal Federn von jedem lokalen Nicht-Spiel Vogel) Krahen, wenn auch nicht Technisch konkurrierende Wildvogel (wie Enten) in manchen Staaten in ahnlicher Weise gejagt werden konnen. Die US Fisch und Wildlife Service Regulierungen, 50 CFR Kapitel 1 20.1 verlangert Regelungen fur die Jagd von Migrationshunden Vogel und Krahen. Das Gesetz erlaubt Staaten die Rechte, Jagd Jahreszeiten auf Krahen zu etablieren, mit Ausnahme von Hawaii, wo die einzige Art vorhanden Ist die streng gefahrdete hawaiianische Krahe (Corvus hawaiiensis). 50 CFR 20.133 erlaubt es den Staaten, ihre eigenen Jahreszeiten, Sackgrenzen und Krankungsmethoden zu setzen, die bestimmten Einschrankungen unterliegen, namlich 1) Krahen durfen nicht aus dem Flugzeug gejagt werden. 2) Die Jagdsaison oder die Krahensaison darf die Gesamtmenge nicht uberschreiten 124 Tage wahrend eines Kalenderjahres 3) Jagd ist nicht zulassig wahrend der Spitzenkrahenschachtelungsperiode innerhalb eines Staates und 4) Krahen durfen nur durch Schusswaffen, Bogen und Pfeil und Falknerei (also kein Dynamit, Gift oder Fallen) genommen werden. Viele Staaten, die Krahenjagd Jahreszeiten, wie New York haben, erlauben die Jagd nur 4 Tage pro Woche. Diese Aktion erstreckt sich die 124 Tage aus, so dass die Saison kann fast acht Monate verlangern. Kein Zustand, den ich noch gesehen habe, hat eine Beutelgrenze auf Krahen. Interessanterweise verletzte die New Yorker Jahreszeit die Bundesrichtlinien fur mehrere Jahre. Die Saison fur 1997-98 lief vom 15. September bis zum 14. April. In meinem Studium der American Crows im Zentrum von New York, von 1989-1995 beobachtete oder berechnete ich (basierend auf dem Ausbruchungsdatum oder der Gro?e der Nestlinge) den Beginn der Inkubation fur 289 Nester. Der Bereich der Inkubationsstarts in diesem Datensatz lauft vom 24. Marz bis 1. Juni. Das bedeutet, dass Eier vom 20. Marz bis 20. Juni anwesend sein konnen (basierend auf einem Durchschnitt von vier Tagen der Verlegung und 19 Tagen Inkubation). Bull (1974, Birds of New York State) gibt New York Eier Termine fur American Crows vom 30. Marz bis 14. Juni, im Allgemeinen mit diesen Daten und Angabe der allgemeinen Generalisierbarkeit der Daten fur den Staat. 80,5 aller Nester wurden vor dem Ende der New Yorker Jagdsaison auf Krahen inkubiert, in klarer Verletzung von 50 CFR 20,133. Nesting hatte mindestens eine Woche oder zwei vor dieser Zeit fur diese Nester begonnen. Nest-Gebaude kann in der ersten Woche des Marz beginnen, aber in der Regel konzentriert sich in den letzten zwei Wochen. Ich personlich betrachten nicht die ersten Versuche, sich einen Zweig in einem Baum real Nesting, aber sicherlich die Verlegung von Eiern und Beginn der Inkubation muss. Ich gab diese Daten im April 1997 an die NYSDEC weiter, und sie wollten die Saison fur die Jahre 1998/99 bis zum 31. Marz (15. September - 31. Freitags, Samstags, Sonntags und Montags) andern. Die 1998-99 NYSDEC Jagdvorschriften, in der Tat wurden mit einem 31. Marz Kundigung Datum gedruckt. (Punkt 1 fur das Alter der Vernunft, oder so dachte ich.) Anscheinend, aber einige Beschwerde von einem Krahenjager fuhrte zu einer Einreichung der Anderung und DEC Personal wurden nicht informiert, um die gedruckte Saison Schlie?ung durchzusetzen. Die 1999-2000 Jagd noch in die Mitte der Brutsaison verlangert habe ich vor kurzem erhielt Wort, dass die 2000-2001 Daten werden (au?er unvorhergesehenen Anderungen) 1. September - 31. Marz. So bekamen sie schlie?lich die Jagd aus dem Hauptteil der Brutzeit und fugten die beiden verlorenen Wochen in den Herbst. Zusatzlich zur Jagd konnen Krahen ohne Genehmigung unter bestimmten Umstanden genommen (d. H. Erschossen) werden. USFWS 50 CFR 21.43 (Abtretungsbefehl fur Blackbirds, Cowbirds, Grackles, Krahen und Elstern) besagt, dass eine Bundesgenehmigung nicht erforderlich ist, um diese Vogel zu kontrollieren, die sich in Zier - oder Schattenbaumen, landwirtschaftlichen Nutzpflanzen, Viehbestanden, Oder wenn sie in solcher Anzahl und Weise konzentriert sind, dass sie eine Gesundheitsgefahrdung oder andere Storungen darstellen. A) dass keine der getoteten Vogel oder deren Teile verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. B) Derjenige, der die in diesem Abschnitt gewahrten Privilegien ausubt, gestattet jedem Bundes - oder staatlichen Spielvermittler freien und uneingeschrankten Zugang zu den Raumlichkeiten, in denen die Operationen durchgefuhrt wurden oder durchgefuhrt werden, und erteilt ihnen die von dem Offiziellen geforderten Informationen. C) da? nichts in dem Abschnitt die Totung solcher Vogel, die gegen irgendwelche staatlichen Gesetze versto?en, genehmigt, und da? die Person, die eine von dem Staat erforderliche Genehmigung besitzen mu?, besitzt. In New York Staat Grundbesitzer oder jene kultivierenden Lander konnen ohne eine Erlaubnis nehmen, wenn die Tiere sich verletzen Eigentum oder wird ein Argernis. quot Do Krahen Geschmack schlecht Ist das, wo das Sprichwort quotto essen crowquot kommt aus Ich habe schon immer daran interessiert, wie Krahen Geschmack fur ein paar Grunde. Einer ist wegen der alten Sprichwort quotto essen Krahe, Sinn Bedeutung, etwas Unangenehmes zu tun (wie zugeben, falsch), was darauf hindeutet, dass Krahen schlecht schmecken. Die Etymologie eines Sprichworts wie quotTo eat crowquot ist oft schwer zu verfolgen. Oft finden Sie Antworten, die gut klingen, aber sind einfach aufgebaute Geschichten weit nach der Tatsache, um etwas Ungewohnliches zu erklaren. (Mein Vater war gut in diesen Geschichten in der Regel beteiligten quotSamquot etwas-oder-andere) Ich habe die folgenden Berichte uber den Ursprung der quotTo essen Crowquot von ein paar Web-Sites: Von der McDougal Littell Website mcdougallittell. (1999 Houghton Mifflin Company Alle Rechte vorbehalten) Idiom - essen Krahe Definition - Seien Sie gezwungen, einen demutigenden Fehler zuzulassen Etymologie - Die Begriffe Herkunft wurde verloren, obwohl eine Geschichte erzahlt, dass es einen Krieg von 1812 Begegnung, in denen ein britischer Offizier ein Amerikanischen Soldaten essen Teil einer Krahe, die er auf britischem Territorium erschossen hatte. Ob es wahr ist, die Tatsache bleibt, dass Krahenfleisch schmeckt schrecklich. "Wenn du dich besiegt fuhlst, musst du einfach Krahe essen - ein Vogel, der genauso schmackhaft wie melodios ist. Sein ein von unseren hauslichen Tellern von einem Rezept, das angeblich wahrend des Krieges von 1812 entdeckt wurde. Ein Brit hatte einen Amerikaner gefangen, der eine Krahe auf der falschen Seite der Grenze schie?t. Er sprach den Yank in die Ubergabe seiner Waffe, dann verwendet, um den Kerl zu zwingen, einen gro?en Bissen aus der Krahe zu nehmen und schlucken. Unnotig zu sagen, sobald der Amerikaner seine Waffe zuruck hatte, zwang er den Briten, den Rest des Vogels zu essen. Ich glaube eigentlich nicht, dass diese Geschichte der eigentliche Ursprung des Sprichworts ist. Es klingt einfach zu pat und zu kunstlich. Auch finde ich es schwer zu glauben, dass ein einziger Zwischenfall zwischen unbekannten und relativ unnoteworthy Einzelpersonen seinen Weg so weit verbreitet in das allgemeine Lexikon. (Ubrigens, welche von diesen Jungs wurden diese Geschichte verbreiten, Weder man mochte daruber reden, stelle ich mir vor). Beachten Sie, dass beide Konten erwahnen, dass Krahen schlecht schmecken, eine unbewiesene Annahme. Ich habe zwei Referenzen auf die Eignung von Krahen in der technischen Ornithologie Literatur (Ill haben, um die Referenzen bis ich sie nicht auf der Oberseite meines Kopfes zu sehen) gesehen, und sie sind weit divergent. Man sagt, dass sie Foul (nicht Geflugel) und nicht wert sind zu essen. Ein anderer sagt, dass sie gut schmecken, so gut wie jeder andere dunkel gefarbte Vogel. Ich habe mehrere Moglichkeiten, um das Fleisch der Krahen Probe (Ich werde nicht ins Detail gehen, wie dies kam, aber denken Sie daran, dies ist eine gesetzlich gejagte Spezies). Meiner Meinung nach schmeckt die Krahe ganz gut. Es ist ahnlich wie Wildenten oder andere wilde Vogel mit sehr dunklen Fleisch. Krahen haben kein wei?es Fleisch auf ihnen, wie es fur die meisten Vogel gilt. (Wann immer jemand sagt etwas quottastes wie chickenquot erinnern, dass theyre reden uber die DARK Fleisch von Huhn, nicht das wei?e.) Das Fleisch der meisten wilden Vogel ist sogar dunkler als das dunkle Fleisch von Huhn, und wird einen gamy Geruch und Geschmack zu haben Unterschiedlichem Ausma?. New York (und die meisten Staaten mit Jagdzeiten) setzen keine tagliche Taschengrenze auf Krahen. Die meisten Literatur uber die Jagd ihnen erzahlt die Jager rucksichtslos zu den Eigentumer und sammeln die Krahen in einem gro?en Haufen statt zu verlassen, verstreut uber das Feld. Einige erwahnen, da? Krahen essbar sind und einige Rezepte fur das Kochen geben. Ich glaube, wenn ich wusste, dass die Leute die Krahen a?en, wurde die Krahenjagd mehr akzeptabel sein und weniger wie Vandalismus. Haben Krahen gegossen Pellets wie Habichte und Eulen Die meisten Vogel, die essen unverdauliche Nahrungsmittel produzieren Pellets. Ich wei? fur eine Tatsache, dass Krahen und Jays (zumindest Blue und Florida Scrub-) Pellets produzieren, und ich bin sicher, dass die meisten anderen insektenfressenden Vogel auch tun. Ich bin nicht sicher, warum alles, was wir wissen, sind Eule Pellets. Vielleicht seine, weil sie roost in erkennbaren Stellen und produzieren gro?e, zusammenhangende Pellets mit vielen Haaren, um sie zusammen zu halten. Wenn sich jemand die Muhe machen wurde, unter einem Krahenstall zu schauen, wurden sie hunderte kleine Stuckchen Korner und Kies finden, die die Krahenpellets darstellen. Nicht viel Haar in ihnen, sie fallen auseinander und konnte ubersehen werden, wenn Sie nicht wissen, was zu suchen. Im Winter 1996-97 erforschte ich unter einem mittleren bis gro?en Krahenstall in Zentral-Ohio (irgendwo zwischen 14.000-50.000) und war uberrascht, wie viel Kies bewegt wurde. Nehmen Sie etwa 5 kleine Steine ??(jeweils ca. 2 mm Durchmesser), stellen Sie ein Pellet jeden zweiten Tag im Laufe von 5 Monaten, und multiplizieren Sie mit 50.000, und Sie kommen mit einer erheblichen Menge an Material bewegt (ich Figur, bei einem konservativen 0.2 grams per load, 750 kilograms of gravel or 1,650 pounds.) Do male crows ever incubate I have never seen a male American Crow incubate, and I have not heard of any truly convincing cases of males incubating. My colleague Dr. Carolee Caffrey has spent hundreds of hours watching nests of marked crows in California, and she also has never seen anyone but the breeding female incubate. Female-only incubation is typical of the family Corvidae. Only females get brood patches, the defeathered, highly vascularized patches on the belly and chest that are in contact with the eggs. Any report of males incubating needs detailed verification. (See for example, Hailman amp Woolfenden, 1985, Nest-defense of the Florida Scrub Jay and the problem of quotincubationquot by male passerines, Wilson Bulletin 97(3): 370-372.) The reports of shared incubation in popular reference sources (like Harrisons bird nest book) appear to be repeated quotes from the same source: Bents life histories, quoting Bendire. I have read Bendire (1895, Life histories of North American birds) and he gives absolutely no details. But you know what they say, that if something is repeated often enough it becomes fact. I have made a couple of observations that might explain some reports of male incubation. Helping females sometimes try to incubate. When the breeding female is off the nest these younger birds will slip in and sit on the eggs or nestlings. They usually look nervous, constantly looking around, and always leave very quickly when they see another crow approaching. Unlike the incubating female, they are never fed on the nest and are often chased away. A second instance is when the breeding male comes and feeds the incubating female. Often the female will leave the nest for a while. The male usually remains nearby to guard the nest. Most frequently he will perch near the nest or even on the edge of it. Very infrequently he will actually step down into the nest and stand in it. I find that male Fish Crows do this rather regularly. These males do not, however, actually incubate. That is, they do not put their bodies in contact with the eggs and transfer heat. I saw crows fighting and it looked like one was going to kill the other. Why would they do that Crows are very social species and live in large extended family groups. That does not mean, however, that they are friendly with all other crows. Just as we humans are social and love our families and friends, we also have been known to fight and kill each other on occasion. Birds may fight for a number of reasons, such as defending territory boundaries, protecting their mate (or sexual access to them), or defending some other resource. Crow fights within a family are usually short and involve only a few pecks. (Crows, in my experience, actually seem to have very few intra-family squabbles compared to some bird species.) Fights between members of different families, however, can be protracted and deadly. I frequently see crows locked together tumbling out of trees in the spring. Although I have never witnessed an actual killing, I would not be at all surprised to see crows kill another crow from outside the family group that was trespassing. Another possible explanation of extreme violence is that the attacked crow was already injured. Injured, sick, or oddly acting birds are often attacked by their own species. Crows are no exception. One explanation for this behavior is that having an injured individual around is dangerous to others in that it might attract predators. Not only that, but a vulnerable crow could teach a predator to hunt for crows, which might endanger other crows. With this line of reasoning, crows would be best served by getting rid of an odd ball. I do not know if crows would eat another crow they killed. They might, but I rather expect they would not. Do the male and female crow mate for life More or less. In general, it appears that they do. Unless a mate is killed or severely incapacitated, crows appear to stay with the same mate year after year. It is possible, however, for exceptions to occur. Generally this would happen in the case of a young pair of birds that mated but bred unsuccessfully. They might break the pair bond and try again with someone else. I had one young male return home after an unsuccessful first nesting attempt. Because the female was unmarked I do not know if she died or also went home to her folks. Are crows ever white or have white in the wings Yes. Click here to find out more We have a pair of crows in our backyard that use our bird bath as a depository for all of the carcasses they find. There are various snakes and rodents in the bath right now. It is disgusting. Why do they do that Crows and all members of the family Corvidae will store excess food. Sometimes you can see crows bury things in the grass of the yard (usually covering it up with a leaf or plucked grass sometimes looking at it several times and using a number of different coverings before being satisfied that it really is hidden). They also hide food in trees or rain gutters, or whatever is a handy spot. At this time of the year (April) crows are nesting, and the female breeder sits all day on the eggs or young nestlings. She leaves the nest only infrequently and the male and the helpers bring her food. Food is easy to bring (all pecked into pieces and stashed in the throat under the tongue), but water is harder. So, crows often will dunk dry foods in water and take the moistened food to the nest. It is likely that that is what is going on in the birdbath. In my experience with several captive crows, some individual crows also seem more inclined to put food in water and leave it there than others. Perhaps they want it to rot a little to improve the flavor a bit before they eat it (just like we do when we quotagequot beef). Since the crows came we dont have any little birds around anymore Crows are predators and scavengers, and will eat anything they can subdue. That said, the bulk of their diet (in this area, anyway) consists of waste grain in winter, and earthworms and other terrestrial invertebrates in the spring and summer. Crows will eat eggs and nestlings of songbirds, and in some areas might have a significant impact of a local population of birds. Far more likely, however, is that crows are but one of a host of species preying on the quotdesirablequot wildlife, and removing crows will make no change in the end result (that of most of the young birdseggs being eaten). A number of studies have been done, removing crows and looking at the resulting nest success of birds the crows depredated, that illustrate this point. Removal of crows does NOT increase nest success or survival of the bird to be protected. Nearly always some other predator steps up to eat the same number of eggs and young birds, or they die for other reasons. This idea of compensatory mortality is a very difficult one for people to believe. It is not intuitive. quotCommon sensequot says that if you get rid of one source of mortality that the overall mortality rate should go down. In fact, the world does not act this way. I like to use the analogy of handicapped parking spaces at the mall You drive up to the mall, looking for a parking space in a crowded lot. You cant find a parking space, but there are four near the entrance that are reserved for handicapped permits only. You complain and think that if only those handicapped restrictions werent there, you could park in those spots (common sense). In truth, of course, if those spaces were not reserved they would have been taken long ago, just like all the other spaces in the lot. So if one more egg hatches, that will be one more nestling that gets eaten by a raccoon. Or if one more nestling makes it out of the nest, thats one more fledging for the local Coopers Hawk to eat. Or, if one more young bird survives to fly to South America, thats one more bird that falls into the ocean during the bad storm (1001dying instead of 1000). And so on and so on. This concept of compensatory mortality is vital to the idea of game management. What it says to the managers is that it doesnt matter to the population if hunters take a bunch of young that were slated to die anyway. If you keep your take within the limits of the mortality that normally occurs, exactly NOTHING happens to the overall population, even if you kill a million individuals (like the million Mallards that are killed in the US every year). And it works Of course, if you exceed the normal mortality things go awry. Or if the sources of mortality increase in an unusual way (huge losses in habitat, for instance, or total loss of food supply at a staging ground) then bad things happen. But the normal fluctuations of a stable community just absorb the small perturbations. So, although you might see a crow eating a baby robin, that is not bad. MOST baby robins die before reaching adulthood. Thats why the robins nest so many times during the summer. The presence of crows in an area will not mean all the robins and cardinals will disappear. In fact, despite a slight but significant increase in American Crow populations in North America since the mid-1960s, American Robin populations have increased (nearly identically to crows) and those of Northern Cardinals have stayed steady (North American Breeding Bird Survey data). The only species of bird that is decreasing in North America in which I MIGHT be convinced crows play a significant part is Common Nighthawk, and that only in urban areas (and as yet this is all speculation). Urban nighthawks have such a specialized nest site selection (flat gravel roofs) that crows might be able to figure them out and find most of the nests in an area. In summary, crows are NOT a problem to most songbird populations, especially not those that are likely to be found around peoples houses. When crows move in, the other birds dont leave. I try to encourage people to enjoy the crows as well as the other birds. Crows are fascinating animals in their own right. I happen to think they are aesthetically pleasing to look at too. Granted, they are not brightly colored, they get up too early in the morning, and they are loud. No other bird in our area, however, has such a human-like personality and social system as the American Crow. Please see the other information on my web pages about their family lives. Try to get people to understand that it is not a quotgangquot of crows in their backyard, but a family. Weve got crows hanging out in our yard. How can we get rid of these pests Good luck Once crows have decided to come to your yard, it might be hard to convince them to leave. Plastic owl decoys will work. for about 15 minutes. A dog could be more effective, especially if it was encouraged to chase them. If, however, something really special was attracting the crows to the yard (like readily available food), the crows probably would figure a way how to get it and avoid the dog. The idea is to make the yard an unattractive place for the crows. Cut down your trees if you have to. Chase them when possible and make it obvious that you are after THEM, not just going out in the yard for other reasons (it will make a difference, trust me, but see below for the associated risks of this technique). Killing the crows is not a recommended option. It can be done legally only in a few areas (out of the city, and with permits or a hunting license). But, if one family of crows found your yard desirable, chances are others will too. Crow society is filled with excess crows that are waiting for an opportunity to breed (the helpers staying home and helping the parents raise young). If you kill some territory holders off, you just create a breeding opportunity for the crows waiting in the wings. A far better solution is to work on your own attitudes, not the crows. Pests are like weeds: their status relies entirely on your point of view and state of mind. What is a weed to one person is a beautiful flower to another. It is my experience that if you let something bother you, it will. The more upset you get about it, the more it bothers you, and the more it bothers you the more upset you get, and the more upset you get the more it bothers you, and so on and so on, until you explode. Although some measures do exist to change crow behavior, it might be easier and more effective to attempt to change peoples attitudes about crows. (I actually have little hope of doing either) Crows are not evil, and they are not purposely trying to torment you. They are just being crows, trying to live their lives and feed their families. Actual property destruction is one thing that might require action, but just being annoying is something else again. Try to appreciate the crows for the fascinating creatures they are. If you get over that hurdle, the annoying habits become much less annoying. I have said that crows are much like my family or my dog: they do many things that annoy me, but I love them and am willing to overlook (most) of the annoying things because the relationship is primarily positive on the whole. Crows do have one endearing characteristic that is apparently not shared by other birds. They will get to know people as individuals. While you can get chickadees to eat out of your hand, any old hand will do, and I suspect that the chickadees do not know you as an individual. Crows will If you toss them peanuts (I recommend unsalted, in the shell) on a regular basis, they will wait and watch for you. Not just any person, but you. If you do this often enough, they will follow you down the street to get more. I have made a point of getting on the good side of a number of crow families around Ithaca. Some will follow my car down the street, and if I dont notice them and toss them peanuts they will dash across the windshield to let me know they are there. Some of these crows recognize me far from their home territories, way out of context. (It did, however, take some of them a long time to learn to recognize my new car.) So indulge yourself and makes some personal friends with the crows. That is the preferred relationship, because they also are happy to turn this talent of recognition to the darker side, and treat you as an enemy. (Again, not just all people, but YOU.) Because I climb to crow nests to band young birds, many crows in Ithaca know me and hate me. Whenever they notice me in their territory they will come over and yell at me. They will follow me around and keep yelling for as long as I am there. Believe me, its better to be on their good side than their bad side My 10 year old son keeps having crows trying to attack him . He will be out in the yard and they come swooping down on his head. He has done nothing to them and he is terrified to go out side alone now. I have been out there and they have not bothered me. Please tell me what I can do. Since you gave no indication of where you live, I have to guess on exactly what is happening. But, right now (late May) in most areas of the country crow babies are just fledging (leaving the nest). In the first couple of weeks that the young are out of the nest they cannot fly well and are very vulnerable to predation. They hide in the trees and the parents are very protective of them. At this time the parents will mob (attack) any potential predator in the area. Usually this means cats and dogs, but it appears that your son elicits the same response. You are too big to risk getting too near. Just wait a few days and the fledglings will leave your yard and the parents will calm down. Try to keep in mind that these birds are not vicious fiends bent on your sons destruction, but merely dedicated parents trying to defend their own young in the best fashion they know. What mythologies are associated with crows Lots, but theyre way more boring than the real stuff crows do (Im a biologist, not an anthropologist. These things tell you lots about people, but little about animals. IMHO) If you really must go after this material, try the links from The American Society of Crows and Ravens. I found a baby crow that must have fallen from the nestbeen abandonedis injured What should I do Probably you should put it back where you found it. If you dont like that idea, contact a licensed wildlife rehabilitator. For a lot more on this topic, click here. We have a pair of crows tearing our windshield wiper blades off our vehicles. We have no explanation for this activity or how to stop it. Can you offer some advice or comments on the behavior This is a very odd one. I have now heard about this kind of crow vandalism from nearly a dozen people in a dozen different parts of the country, and I am stumped as to how to explain it. All I can say is that crows are very investigative and curious, and it is possible that these traits have led them to investigate the wipers. Wipers do not resemble food to me, so I cannot think of a good reason they would attract crows. The wiper blades themselves, though, are exactly the sort of thing that young crows might like to fiddle with: pliant yet resistant soft enough to dismantle, but tough enough to give a bit of a challenge. Young crows in their first and second years often quotplayquot with things that are not edible and do not interest older crows. Siblings watch each other too, and often vie for the object in question (be it a feather, a stick, or, perhaps a windshield wiper blade). So, it is possible that one young crow found out about how fun windshield wipers were and then quottaughtquot other family members. What to do about this Harassment is probably the best policy. Chase those crows any time you see them around your cars. They will probably keep coming back, and they will probably learn to hate you on sight. Still, it might keep them off. You might also try adding some novelty to the vehicle or where you park them. Crows do not like new things in an area where humans hang out. Small, but obvious changes in the area or on the vehicles might be enough to get them worried. A tassel hanging from the radio antenna might be enough of something new to keep them away for a while. If none of this works, try getting a car cover like people with expensive antique cars use. It might be a pain, but it will probably be less expensive than weekly windshield wiper replacements. What is a group of crows called (as in quota gaggle of geesequot) The poetic term for a bunch of crows is a quot murder. quot No scientist calls them that, only poets. Scientists would call it a flock. Who builds the nest, and what do they look like In the beginning stages of the nest both members of the pair, as well as some helpers many times, work equally hard on building the nest. In fact, the male can be even more active getting started. The breeding female, though, usually does the most building at the end when they are lining the nest. She is the one who gets everything comfortable in there, because she is the only one who sits in the nest to incubate and brood the young. American Crow nests are bulky things that are constructed of three parts 1) an outer basket of sticks, 2) a filling of mud and grass (often the grass is visible sticking out the bottom of the nest a good clue its a crow nest), and 3) a thick bowl of something soft. Grapevine bark and cedar mulch, seem to be the most popular lining materials around here, with mammal fur and twine common. Paper is unusual but does get used, as does plastic occasionally. Perhaps the most unusual lining material I have found were some Emu feathers. No. Wild crows do not like, nor collect shiny objects. They do not hide, store, or cache anything but food. I believe that all stories of crows and magpies taking shiny objects come from peoples experiences with captive, hand-raised young birds . Young corvids are very investigative, and love to handle objects. They like to pick them up, peck at them, and then hide them. Most corvid species hide food for later retrieval (some, like the nutcrackers in the genus Nucifraga . are extreme, hiding and remembering thousands and thousands of seeds). Juvenile birds quotplayquot with inedible objects, picking them up, pecking them, and eventually hiding them. (Play is just doing appropriate actions with inappropriate objects, just like children playing house.) In the wild, they would play with sticks, stones, acorn caps, and things like that. In captivity, they will do the same thing to just about anything small and portable, and they may be attracted to shiny things, like keys, coins, or the like. Most corvids are quotscatter hoardersquot and hide only one or a few things in any one location (rather than being quotlarder hoardersquot that store everything in one place, like a packrat). So if your pet crow hid your keys, dont expect to find them in the same place that you find your diamond ring. More on these later: Why do crows gather in flocks during the day to cruise the singles flocksThe Magic of Crows and Ravens By Patti Wigington. PaganismWicca Expert Patti entdeckte 1987 das zeitgenossische Heidentum und studierte verschiedene magische und okkulte Systeme, darunter Wicca. Sie erhielt ihre erste Tarot-Deck als Geschenk im Jahr 1988, und hat seit dem Lesen von Karten seitdem. Sie ist eine initiierte dritte Hohepriesterin und ist der Begrunder der Steinkreis-Tradition, eine neokeltische heidnische Gruppe. Patti ist ein fortgeschrittener Reiki-Praktiker und ist lizenziert Pagan Klerus im Bundesstaat Ohio. Sie war auch an der Planung von heidnischen Ereignissen in ihrer Gemeinde beteiligt. Ihre freiberufliche Tatigkeit erschien in einer Reihe von heidnischen Publikationen, darunter Gaeas Cauldron, Llewellyns 2007 und 2008 Herbal Almanacs und 2012 Sabbat Almanac und Pagan Parenting. Patti ist Autor mehrerer Bucher, darunter ein mittelalterlicher Roman uber Teenagerhexen, Summers Ashes (2007 Keene Publishing). Im Dezember 2016 beendete sie ihre B. A. In der Geschichte an der Universitat von Ohio, und feierte die Veroffentlichung von The Good Witchs Daily Spell Book von Sterling Publishing. Updated August 31, 2016. Krahen und Raben Obwohl Krahen und Raben sind ein Teil der gleichen Familie (Corvus), theyre nicht genau der gleiche Vogel. Typischerweise Raben sind ziemlich viel gro?er als Krahen, und sie neigen dazu, ein bisschen shaggier suchen. Der Rabe hat eigentlich mehr gemeinsam mit Falken und anderen Raubvogeln als die ubliche, kleinere Krahe. Daruber hinaus, obwohl beide Vogel ein beeindruckendes Repertoire an Anrufen und Gerausche machen sie machen, ist die Raben-Ruf in der Regel ein bisschen tiefer und mehr guttural klingende als die der Krahe. Lesen Sie weiter unten Beide Krahen und Raben haben in einer Reihe von verschiedenen Mythen im Laufe der Jahrhunderte erschienen. In einigen Fallen werden diese schwarzfederartigen Vogel als ein Omen der schlechten Nachricht betrachtet, aber in anderen konnen sie eine Botschaft vom Gottlichen darstellen. Hier ist eine faszinierende Krahe und Raben-Folklore zum Nachdenken: Ravens amp Krahen in der Mythologie In der keltischen Mythologie erscheint die Kriegergottin, die als Morrighan bekannt ist, oft in Form einer Krahe oder eines Raben oder wird von einer Gruppe von ihnen begleitet gesehen. Typischerweise erscheinen diese Vogel in Gruppen von drei, und sie werden als ein Zeichen, dass die Morrighan beobachtet oder moglicherweise immer bereit, jemanden einen Besuch zu zahlen gesehen. In einigen Marchen des walisischen Mythos Zyklus, die Mabinogion. Der Rabe ist ein Vorbote des Todes. Hexen und Zauberer wurden geglaubt, die Fahigkeit zu haben, sich in Raben zu verwandeln und wegfliegen, so dass sie die Einnahme zu entziehen. Die Indianer sahen den Raben oft als Trickster, ahnlich wie Coyote. Es gibt eine Anzahl von Geschichten uber das Unfug von Raven, der manchmal als ein Symbol der Transformation gesehen wird. In den Legenden der verschiedenen Stamme, Raven ist in der Regel mit allem, was von der Schaffung der Welt, um die Gabe des Sonnenlichts an die Menschheit. Lesen Sie weiter unten Einige Stamme kannten den Raben als Seelenschiff. Fur diejenigen, die dem nordischen Pantheon folgen. Odin wird oft durch den Raben in der Regel ein Paar von ihnen vertreten. Das fruhe Kunstwerk zeigt ihn als von zwei schwarzen Vogeln begleitet, die in den Eddas als Huginn und Muinnin beschrieben werden. Ihre Namen ubersetzen in Gedanke und Gedachtnis, und ihre Aufgabe ist es, als Odins Spione dienen. Indem er jeden Tag Nachrichten aus dem Lande der Menschen brachte. Divination amp Superstition Krahen erscheinen manchmal als Methode der Weissagung. Fur die alten Griechen. Die Krahe war ein Symbol von Apollo in seiner Rolle als Gott der Prophezeiung. Die Augury-Weissagung unter Verwendung von Vogeln war bei den Griechen und Romern beliebt und propagiert interpretierte Botschaften, die nicht nur auf die Farbe eines Vogels, sondern auch auf die Richtung, von der er flog, basieren. Eine Krahe fliegt von Osten oder Suden galt als gunstig. In Teilen des Appalachischen Gebirges bedeutet eine fliegende Gruppe von Krahen, dass Krankheit kommt, aber wenn eine Krahe uber ein Haus fliegt und ruft drei Mal, das bedeutet einen bevorstehenden Tod in der Familie. Wenn die Krahen morgens anrufen, bevor die anderen Vogel eine Chance haben zu singen, wird es zu regnen. Trotz ihrer Rolle als Boten des Schicksals und der Dunkelheit, sein Pech, eine Krahe zu toten. Wenn Sie versehentlich tun, sollten Sie es zu begraben und sicher sein, schwarz zu tragen, wenn Sie tun Auch innerhalb der christlichen Religion, Raben haben eine besondere Bedeutung. Wahrend sie innerhalb der Bibel als unrein bezeichnet werden. Die Genesis sagt uns, dass der Rabe, nachdem das Hochwasser zuruckgegangen war, der erste Vogel war, den Noah von der Arche ausschickte, um Land zu finden. Auch in der hebraischen Talmud, Raben sind mit dem Unterrichten der Menschheit, wie man mit dem Tod umzugehen, wenn Kain Abel getotet wird gutgeschrieben. Ein Rabe zeigte Adam und Eva, wie man den Korper begraben sollte, weil sie es noch nie zuvor getan hatten. 5 Arten von Omen sollten Sie wissen